…dass Stadttauben eigentlich Körnerfresser sind und davon 30 g am Tag benötigen?

…genauer gesagt 20 g zum Überleben, 30 g zum Leben und 40 g für ein sehr gutes Leben. Die Nahrung der Stadttaube besteht naturgemäß nicht aus Müll, sondern aus jeder Art von Getreidekörnern, Mais, Erbsen und verschiedenen Sämereien.

Auch Linsen, Reis und Hirse sind eine gute Nahrungsergänzung. Da Stadttauben in der Stadt keine artgerechte Nahrung finden, leiden sie unter Vitaminmangel, stumpfem Federkleid und Anfälligkeit für Krankheiten (die in der Regel vogelspezifisch sind u. sich nicht auf den Menschen übertragen).

Tauben sind Körnerfresser

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.