Ms Green flog zum Regenbogen

Heute Abend erhielten wir die traurige Nachricht, dass Ms Green eingeschlafen ist und nun fortflog. Ms Green wurde am 21. April nach einem Krähenangriff gefunden, ärztlich versorgt und seither in einer Pflegestelle rundum versorgt. Ihr Befinden war wechselhaft – sie lernte zwar, Körnchen zu picken, was sie aber sehr anstrengte, und auch zu trinken, sie genoss immer mal wieder wärmende Sonnenstrahlen und auch Streicheleinheiten. Und dann hatte sie manchmal ein Zittern, Kopfverdrehen – der Verdacht PMV lag nahe.

Aber das alles wäre kein Grund gewesen, sie aufzugeben. Die Pflegemama hat sehr tapfer für sie gekämpft und auch Ms Green schien kämpfen zu wollen, aber heute ging ihr dann wohl die Kraft aus. Flieg hoch hinauf, kleine Seele.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.