Lotta, gefunden von Kalotta

Lotta hatte ein ganz besonderes Glück. Die Dämmerung hatte schon begonnen, als auf einem Spaziergang Tierschutzhündin Carlotta plötzlich stehen blieb und vorsichtig an einem kugelig aussehenden Geschöpf schnüffelte.

Die Hundemama sah sofort, dass dies eine Taube war. Sie bewegte sich nicht und ließ sich einfach so hochnehmen und sichern. Lotta erhielt ihren Namen nach ihrer Lebensretterin.
Wir wurden verständigt und glücklicherweise war recht schnell ein Taubenengel bereit und in der Lage, Lotta abzuholen und zum Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V.
zu bringen. Wir danken allen für ihren Einsatz!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.