Freddy und Lucky…

…Rettung aus der Hölle

Gestern erreichte uns der Anruf eines Hausmeisters in Mümmelmannsberg. Ausgezogene Mieter hatten ihren Balkon in einem erbärmlichen Zustand hinterlassen.

Nicht abfließendes Wasser hatte den Balkon überschwemmt, darin Schmutz, tote Tauben und, an einen Rand geklemmt, die total verängstigten und ausgekühlten Taubenkinder Freddy und Lucky. Der Balkon konnte nur mit Gummistiefeln betreten werden, so hoch stand das Wasser. Ein Taubenengel fuhr mit ihrer tierliebenden Tochter dort hin und diese befreite die beiden. Wir danken diesem jungen Mädchen für ihren Einsatz, der bestimmt nicht einfach war. Aber sie hat Tierliebe und Mitempfinden von ihren Eltern gelernt, etwas, das uns immer wieder hoffen lässt, dass auch in der jüngeren Generation noch empathische Menschen aufwachsen.
Wie hartherzig müssen die Menschen gewesen sein, die auf ihrem Balkon Tauben in der Eiseskälte leiden und sterben ließen, ohne sich darum zu kümmern?
Lange hätten Freddy und Lucky nicht mehr durchgehalten. Von Herzen Dank für diesen Einsatz.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.