Als Manfred Manfred rettete

Am vergangenen Sonntag wurde ein Mitglied nach Alsterdorf gebeten, um dort nach einer verletzten Taube zu schauen. Als unser Mitglied gerade erfolglos aufbrechen wollte, entdeckte es eine wild flatternde Taube, die in einem abschließbaren Fahrradhäuschen gefangen war. Weder konnten Sonnenblumenkerne die Taube durch den Bodenschlitz locken noch führten Anrufe u.a. bei der Betreiberfirma B&R zum Ziel. Erst ein Anruf bei der Feuerwehr brachte Erfolg.

Nach einer kurzen Beschreibung der Situation folgte prompt die Ansage „ich schicke mal einen Wagen, bleiben Sie vor Ort“. Bereits zehn Minuten später erschienen zwei motivierte Mitarbeiter der Feuerwehr zur Taubenrettung. Der Feuerwehrmann Manfred löste umgehend auf Knien kopfüber die untere Verschraubung der Schiebetür, während der andere Mitarbeiter mit einem Kescher durch den aufgehaltenen schmalen Spalt nach kurzer Zeit die Taube befreien konnte, die wir natürlich Manfred genannt haben :-) Wir danken dem ‚großen‘ Manfred und der Feuerwehr für die schnelle und unbürokratische Hilfe!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.