Absage der Petition

Liebe Taubenfreunde,

nachstehend findet Ihr die Absage der Stadt Hamburg bezüglich unserer Petition zur Aufhebung des Fütterungsverbotes von Stadttauben. Es wäre zu schön gewesen, wenigstens einen Teilerfolg verbuchen zu können. Ich denke da z.B. an betreute Fütterungsplätze an Brennpunkten in der Stadt, für die wir eine Sondergenehmigung benötigt hätten.

Positiv äußert sich Hamburg nur zu betreuten Taubenschlägen und allem, was damit zusammenhängt. Ich werde nun verstärkt mit der Islamischen Gemeinde in der Böckmannstraße zusammenarbeiten, um den ersten Taubenschlag so schnell wie möglich bauen und betreiben zu können.

Entschuldigt bitte, dass ich keine besseren Neuigkeiten für Euch habe.

Herzliche Grüße
Maria Hanika
Hamburger Stadttauben e.V.

Anschreiben
Senatskanzlei
Finanzbehörde

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.