Einträge von Kim Salewski

Hamburger des Tages

Wir erhielten vor wenigen Tagen den Anruf einer sehr besorgten männlichen Person. Eine Taube sei einfach so vom Himmel „gekracht“, am Gänsemarkt, sie habe sich unter einem Werbeständer verkrochen.

Glück gehabt?

Es sah zum Fürchten aus. Eine junge Taube lief gestern im Gleisbett im Hamburger Hauptbahnhof herum. Sie schien nicht fliegen zu können, lief aber immer nahe der Schienen entlang – wir waren in höchsten Maße alarmiert.

Kraftakt

Am gestrigen Dienstag erhielten wir einen Notruf aus einem Lager der DHL. Dort wurde an der Decke gebaut. Man begann, die Verkleidung zu entfernen und: oh Überraschung – es wurden in schwindelnder Höhe zahlreiche Taubennester gefunden.

Notfälle

In der letzten Zeit gab es einige Notfälle, über die wir nicht berichtet haben. Entweder aus Zeitmangel oder weil sie so schnell aufeinander erfolgten. Diese möchten wir hier vorstellen.

Knuffel im Fotostudio

Im November vergangenen Jahres erreichte uns die Anfrage eines Fotostudios, das für Fotos mit einem Künstler eine zahme Taube suchte. Nach einiger Beratung beschlossen wir, die Einladung zum Fotoshooting anzunehmen. Denn jede Werbung für Tauben ist eine gute Werbung!

Daisy und Willow

Diese beiden Jungspunde wurden kürzlich an der vielbefahrenen Weidenallee gesichtet und uns von einer tierlieben Anwohnerin als Notfall gemeldet. Die beiden tappelten unsicher herum, konnten noch nicht fliegen. Daisy und Willow sind wahrscheinlich Geschwister.